• 635
  • 636
  • 637
  • 638
  • 639

Redaktionssystem tango media einfach mieten

Die Kommunikation wird digitaler. Sie wird mobiler. Und das Tempo des Wandels hat sich gewaltig beschleunigt. Nutzen Sie mit meditor publish die Chance, das Redaktionssystem tango media ganz unkompliziert zu mieten. Genießen Sie alle Möglichkeiten dezentraler und webbasierter Zusammenarbeit und leiten Sie Ihre Informationen automatisiert in alle gewünschten Kanäle aus. Auf Wunsch unterstützen wir Sie als verlängerte Werkbank mit Grafik, Redaktion, Anzeigenakquise und Aboverwaltung.

 

meditor_Vorteile

Ihre Vorteile

Grafik & Redaktion

Weiterlesen

Technik

Weiterlesen

Management

Weiterlesen

PUBLIZIEREN 2015 - Print, Online, Mobile

Die Stabilisierung von Vertriebs- und Anzeigenerlösen und der Aufbau digitaler Geschäftsfelder sind aktuell die vordringlichsten Aufgaben der Verlagsbranche. Verlage wandeln sich zu plattformübergreifenden Medienhäusern. Sie nutzen das Internet als Vertriebsweg für ihre Offline-Produkte. Die, die den Online-Bereich für Inhalte nutzen, differenzieren noch weiter. Sie räumen dem Internetauftritt Priorität ein, indem sie aktuelle Inhalte zuerst online anbieten. Wieder andere setzen auf Diversifizierung und versuchen, online mit neuen Marken und mobilen Medien neue Geschäftsmodelle aufzubauen.
Fachverlage können ihre bisherigen Geschäftsmodelle in ein digitales Format konvertieren, sofern sie entsprechende Technologien nutzen. Sie sprechen ihre Kunden direkt an und bieten ihnen ein Kontaktforum. Außerdem ist das Fachverlagspublikum eher bereit, Geld für exklusive Inhalte zu bezahlen. Wie das Buchverlagspublikum ist es mehr an den jeweiligen Inhalten interessiert oder sogar darauf angewiesen. Die Verlagerung des Abonnementgeschäfts der Fachmedien von Print auf Tablet ist in vollem Gange. Kleinere Nischenanbieter können dabei adäquate Konzepte und Angebote leichter umsetzen, wenn ihnen ein speziell auf ihre Anforderungen ausgerichtetes System zur Verfügung steht.
Das Interesse der Konsumenten verschiebt sich weiter hin zu mobilen, digitalen Medien. Tablets werden künftig im Zeitschriftenmarkt eine noch wichtigere Rolle spielen, weil sie neben dem statischen Printmedium erstmals die Möglichkeit bieten, interaktiv, bewegt und bewegend zu sein.

Mediennutzung USA 2014, Zeit in Prozent

Print4%

Radio11%

TV37%

Internet24%

Mobile24%

Mediennutzung USA 2014, Werbeausgaben in Prozent

Print18%

Radio11%

TV41%

Internet23%

Mobile8%

WARUM m|editor publish?

handmithandyersatz
  • Steigende Anforderungen

    In Summe werden die Anforderungen an Medienunternehmen größer. Der Kostendruck wächst, die Zeit zu handeln wird knapper.

  • Schlanke Prozesse

    Verlage sind gefordert, effiziente Wege für den Publikationsprozess zu finden.

  • Dezentrales Arbeiten

    Längst sitzen nicht mehr alle Projektbeteiligten an einem Ort. m|editor publish lässt räumliche Distanz irrelevant werden.

MIT m|editor publish ERSTELLTE PUBLIKATIONEN

technologie-320

Technologie

  • Nutzung unserer webbasierten, voll integrierten Publishing-Lösung
  • ortsunabhängige Zusammenarbeit
  • Übersicht, Controlling und Leitstand zu jeder Zeit
  • medienneutrale Dokumentenverwaltung
  • automatisierter Export für Print, Online, Mobile, Tablet u.v.m.
  • effiziente Concurrent-User-Verwaltung
Hier

Alle Vorteile im Überblick

Ihre Ansprechpartner

Björn Schönewald

Björn Schönewald

Beratung

Jochen Teibach

Jochen Teibach

Beratung

Wolfgang Storbakken

Wolfgang Storbakken

Anwendersupport

Jens Doering

Jens Doering

Technischer Support